Weihnachtsgottesdienste rund ums Schenken

Verfasst von A. Heni.

In diesem Jahr fanden die Weihnachtsgottesdienste der Johanniterschule am 18.12.2019 in der katholischen Kirche in Heitersheim statt. In drei aufeinanderfolgenden Gottesdiensten für die Klassenstufen 5/6, 7/8 und 9/10 kamen die Schülerinnen und Schüler dem Thema „Beschenktwerden und Weiterschenken“ auf die Spur.

Weihnachtsgottesdienst 2019

Zu Beginn knüpfte der Gottesdienst mit Impulsfragen an gängige Vorstellungen zu Weihnachten und den Geschenken an. Der vermeintliche Konsumzwang kann uns schnell den Blick auf das Wesentliche verstellen. Die Lesung erinnerte daran, dass sich Gott für alle Menschen gleichermaßen, ob nun reich oder arm zum Geschenk macht, indem er seinen Sohn Jesus als Mensch auf die Welt kommen lässt. In diesem Sinne ist das Entscheidende beim Schenken das Zwischenmenschliche. „Ein Geschenk der Mitmenschlichkeit … jemandem zur Seite stehen. Ein Geschenk der Mitmenschlichkeit … sich für jemanden Zeit nehmen. Ein Geschenk der Mitmenschlichkeit … einen Fehler zugeben. Ein Geschenk der Mitmenschlichkeit … sich versöhnen.“ Wenn wir auf diese Art und Weise schenken und beschenkt werden, dann wird Weihnachten an jedem Tag erfahrbar.

Während der Gottesdienste wurden drei Lieder gesungen, die von Herrn Schulke und Frau Moser begleitet wurden. Die Bläserklasse unter der Leitung von Frau Moser stellte im Intro und Outro ihr Können unter Beweis. Außerdem trugen Schülerinnen und Schüler der jeweiligen Klassenstufen ihre Fürbitten vor.

Blaeserklasse unter Leitung von Fr. Moser

Bei allen, die an der Gestaltung der Gottesdienste und dem Gelingen beteiligt waren, bedanken wir uns recht herzlich.