Eltern und Schülerbrief vom 17.03.2020

Verfasst von Schulleitung am .

Liebe Eltern,

Liebe Eltern,Liebe Schülerinnen und Schüler,

im Moment ist der Moodle-Server nicht erreichbar, weil die Daten auf einen leistungsfähigeren Server umgezogen werden. Es kann also etwas dauern, ist aber kein Grund zur Panik. Er geht sicher bald wieder online.

Ich möchte euch auch nochmals darauf hinweisen, dass ihr euch im Moment nicht in den vorgezogenen Osterferien befindet, sondern Schule habt, aber eben zuhause unterrichtet werdet. Viele Lehrerinnen und Lehrer, aber auch wir in der Schulleitung hatten in den letzten Tagen mit einigen Schülern und Eltern Kontakt, und wir haben den Eindruck, dass dies noch nicht bei allen angekommen ist.

Generell solltet ihr euch für die Erledigung der Aufgaben mindestens das morgendliche Zeitfenster zwischen 8.00 Uhr und 12.00 Uhr reservieren.

Schülerinnen und Schüler hätten je nach Jahrgangsstufe pro Woche bis zu 33 Stunden Unterricht. Dazu kämen noch Hausaufgaben, die ca. 1-2 Stunden in Anspruch nehmen. Das sind pro Wochentag 5 volle Stunden Schule + Hausaufgaben. Es besteht also kein Grund zu klagen oder zu jammern. Ihr erledigt also euer normales Pensum von zuhause aus. Wenn jetzt zu Hause gelernt wird, muss diese Zeit investiert werden!

Als Ergänzung für die Eltern:

Wir wissen, dass die Zeit auch für Sie eine Belastung darstellt. Ist es nun doch an Ihnen, viele Aufgaben die sonst von Lehrerinnen und Lehrern in der Schule geleistet werden, zu übernehmen. In wenigen Fächern (z.B. Sport) gibt es vermutlich keine Aufgaben, aber für die anderen Fächer gilt: Mit Lehrer lernt man schneller als ohne. Deshalb ist es wichtig, dass Ihre Kinder 5 bis 6 Stunden pro Tag arbeiten. Und Sie diese auch tatsächlich dazu anhalten. Lassen Sie Ihr Kind einen Arbeitsplan erstellen, in dem festgelegt ist, zu welchen Zeiten es lernen will und welcher Lernstoff in diesen Zeiten bearbeitet wird. Achten Sie dann darauf, dass diese Zeiten eingehalten werden und unser Vorschlag wäre, dass das ohne Handy geschieht. Lassen Sie sich zeigen, was getan wurde.

Die nun geforderte Selbstorganisation überfordert viele Schülerinnen und Schüler, deshalb ist Unterstützung Ihrerseits wichtig und unbedingt erforderlich.

 

Für die Abschlussklassen 10 fehlt die wichtige Zeit der Vorbereitung im Klassenverband. Das ist traurig aber zurzeit eben unvermeidlich. Für Fragen oderHilfen stehen euch eure Lehrerinnen und Lehrer via Messenger zur Verfügung. Sie können und werden euch auch Video-Erklärungen liefern, wenn sie es für nötighalten. Es gilt jetzt, den Endspurt nicht zu verpassen, weil die Prüfungen wie geplant in der Woche nach den Osterferien stattfinden werden. So ist der jetzige Stand. Die 4. Klassenarbeiten D/M/E werden zu den angekündigten Zeitfenstern geschrieben werden. Die Jahresleistungen werden am 20.04.20 in der Schule aushändigen werden. Die FÜK-Beratungen werden auch nach Ostern nachgeholt, die FiP werden wir kompakt nachmittags nachholen.

Wir alle hätten uns die Situation sicher so nicht gewünscht, aber machen wir das Beste daraus. Dies wird uns dann gelingen, wenn wir alle zusammen daran arbeiten und gemeinsam unseren Job machen – Schüler, Eltern und Lehrer!

Mit freundlichen Grüßen

D. Lederle        M. Goldschmidt      S. Grießer

                              Schulleitung

Hier gibt es den Elternbrief zum Herunterladen.