Geplante Lockerung der Maskenpflicht

Verfasst von Schulleitung am .

Liebe Eltern,

Liebe Schülerinnen und Schüler,

wie wir Ihnen bereits in unserem Schreiben vom 06.10.2021 mitgeteilt haben, wird die Maskenpflicht an den Schulen nun deutlich gelockert. Die Konkretisierung hierzu hat uns Schulen nun im Verlauf des späten Nachmittags heute erreicht. Erfreulicher weise gehen diese sogar noch etwas weiter, als bislang kommuniziert.

Sekundarstufe

Hier müssen Masken künftig im Klassenzimmer am Platz nicht mehr getragen werden. Sitzen die Schülerinnen und Schüler im Klassenzimmer am Platz oder stehen sie, ohne sich fortzubewegen, gilt keine Maskenpflicht. Umgekehrt gilt somit: Bewegen sich die Schülerinnen und Schüler, z.B. von einem Sitzplatz zu einem anderen oder zur Tafel, gilt die Maskenpflicht.

Primarstufe

Hier gibt es grundsätzlich im Klassenzimmer keine Maskenpflicht mehr, ohne Einschränkung.

Mit anderen Worten: Die Maskenpflicht bleibt außerhalb der Unterrichts- und Betreuungsräume aber unverändert bestehen.

Alle diese Lockerungen gelten bis auf weiteres, es sei denn:

Würde das Infektionsgeschehen so ansteigen, dass die sog. „Alarmstufe“ ausgerufen wird, gilt die Maskenpflicht auch wieder generell im Klassenzimmer- und Betreuungsraum.

Tritt eine Infektion mit dem Coronavirus in der Klasse, Lern- oder Betreuungs-gruppe auf, gilt für die Mitschülerinnen und Mitschüler sowie die Lehrkräfte dieser Klasse oder Gruppe eine Maskenpflicht im Klassen- oder Betreuungsraum für die Dauer von fünf Schultagen (analog zur täglichen Testung).

Auch für das Singen gelten nun leicht veränderte Bestimmungen.

Wir freuen uns, dass somit wieder ein Stück mehr Normalität in den Schulalltag einkehrt.

Mit freundlichen Grüße

D. Lederle M. Goldschmidt S. Grießer

Schulleitung